EUROPÄISCHE PROJEKTE

Die Königliche Saline : „Eine Welt, die von der Welt isoliert ist“ die internationale Ausstrahlung hat

Seit 2012 schlägt die Königliche Saline einen europäischen Weg ein, indem sie Projekte der internationalen Zusammenarbeit auf verschiedenen Linien entwickelt: grenzüberschreitende Zusammenarbeit, Kulturerbe und Gastronomie, Architektur und Landschaft, Austausch von Erfolgsmodellen und Mobilität der Jugend.

europedrapeau


AKTUELLE EUROPÄISCHE PROJEKTE

Kulturerbe des Salzes und wirtschaftliche Entwicklung : der umherziehende Tourismus auf den historischen Salzstraßen

„Kulturerbe des Salzes und wirtschaftliche Entwicklung“ ist ein Projekt der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit von Frankreich und der Schweiz. In Frankreich wird die Trägerschaft des Projektes von der Königlichen Saline von Arc-et-Senans und von ihren angeschlossenen Partnern gewährleistet: die Große Saline von Salins-les-Bains und der Regionale Verband der Tourismusämter der Franche-Comté (FROTSI). In der Schweiz liegt die Trägerschaft bei der Region Yverdon-les-Bains, der Stiftung des Salzbergwerkes Bex, den Schweizer Salinen und dem Tourismusamt von Bex.

Die hauptsächlichen Ziele des Projektes „Kulturerbe des Salzes und wirtschaftliche Entwicklung“ sind:

> Neue touristische Produkte mit Bezug zum Salz zu entwickeln und zu vermarkten. Dessen lange französisch-schweizerische Geschichte ist ein wenig in Vergessenheit geraten. Heute stellt sie aber ein hervorragendes Erbe dar, das auf touristischer Ebene aufzuwerten ist;

> Dauerhafte und gemeinsame Werkzeuge für die grenzüberschreitende Tourismuswerbung zu schaffen;

> Die Bekanntheit und touristische Attraktivität sowie die wirtschaftlichen Auswirkungen im Gebiet der Zusammenarbeit in Verbindung mit dem Kulturerbe des Salzes zu steigern.

Partner des Projektes:

FRANKREICH
> Die Königliche Saline von Arc-et-Senans
> Die Große Saline von Salins-les-Bains
> Der Regionale Verband der Tourismusämter der Franche-Comté (FROTSI).

SCHWEIZ
> Die Region Yverdon-les-Bains
> Die Stiftung des Salzbergwerkes Bex
> Die Schweizer Salinen

Dauer: 7. August 2015 – 31. Juli 2018
Europäisches Finanzierungsprogramm : INTERREG VA Frankreich-Schweiz
In Frage kommende Gesamtkosten für den französischen Teil des Projektes: 450.000€
In Frage kommende INTERREG-Finanzierung : 65% (292.500€)
Mehr Informationen auf der Internetseite des Projektes > www.terrasalina.eu
Mehr Informationen über den Fonds INTERREG V Frankreich-Schweiz > www.interreg-francesuisse.org


Digitale Bilder und Töne: ein neues dauerhaftes Werkzeug für die Aufwertung des Kulturerbes.

Das Projekt „Digitale Bilder und Töne“ vereint die digitale, audiovisuelle Kreation und die interaktive Klanginstallation. Es verbindet transversale künstlerische Disziplinen und vereint anerkannte und junge Künstler um zwei Formen künstlerischer Ausdrucksweisen: das Video-Mapping und die elektro-akustische Musik. Es gibt drei hauptsächliche Aktionen:

> Die digitale, audiovisuelle Kreation, bei denen die LUX SALINA genannten Höhepunkte, Bestandteile sind, die jedes Jahr mit einem verschiedenen künstlerischen Inhalt wiederholt werden.

> Die interaktive Klanganlage „Echos der Saline“ in den Gärten der Königlichen Saline, lädt die Besucher dazu ein, sich der Geräuschkulisse, in der sie leben, bewusst zu werden.

> Das Modul des on-line-Verkaufs, um den Zugang zu dieser neuen digitalen Dienstleistung der Aufwertung des Kulturerbes für jedermann zu vereinfachen. 

Dauer : 01/02/2016 – 31/12/2018
Europäisches Finanzierungsprogramm: EFRE
In Frage kommende Gesamtkosten das Projektes: 820.001,41€
In Frage kommende EFRE-Finanzierung: 60% (492.000€)


> VORANGEGANGENE EUROPÄISCHE PROJEKTE


KONTAKT
Edina DZOGOVIC
edinadzogovic@salineroyale.com
+33 (0)3 81 54 45 03